„Stadtlesen“ in Saarbrücken – über mein „Auf und Davon“

Es war heiß – und ich aufgeregt!…

Nun denn, wer andere mitnehmen möchte auf seine Radreisen – und sei es nur in Gedanken – und von dem leben will, was ihr oder ihm Spaß macht, darf schon mal über seinen eigenen Schatten springen. Denn Freiheit ist offensichtlich nicht zum Nulltarif zu haben und kostet Überwindung.

Entsprechend konnte ich gestern auf der öffentlichen Lesebühne von „Stadtlesen“ in Saarbrücken auf dem stadtberühmten St. Johanner Markt meine glossierten Kurzgeschichten (*) und Radreiseerlebnisse zum Besten geben! Und das bei prallem Sonnenschein und vor interessiertem Publikum, welches offensichtlich Sitzfleisch bewies und sich in fetten Kissen lümmelte, auf festen Sitzwürfeln tummelte und meinen Worten lauschte.

Es war nicht gerade einfach, auf dem spiegelnden Lappi-Bildschirm die Texte zu lesen, doch es hat trotz Aufregung riesigen Spaß gemacht!🙂

Herzlichen Dank an das „Stadtlesen“-Team für diese recht spontane Aktion. Danke an alle Zuhörer und an die, welche mich dazu animiert haben – wie Doris, Beate, Isabel und Sven, die ich an den „Stadtlesen“-Tagen in Saarbrücken kennenlernen durfte. Ebenfalls „merci“ an den SR-Moderator Michael Friemel, der aus seinen brillianten „Friemeleien“ las und mich in einem persönlichen Gespräch dazu animierte, beruflich das zu tun, was mir Freude bereitet, denn das funktioniere meistens am Besten! Vielleicht kann mir auch der neu geknüpfte Kontakt zum Gollenstein-Verlag hilfreich sein auf meinem Weg. Es wird spannend bleiben… Das Leben ruft!🙂

www.stadtlesen.com

(*)Kostprobe: „Bezwingen des Erbarmungslosen“ (Seite ganz nach unten scrollen)

"Auf und davon" - Astrid Johann liest beim "Stadtlesen" in Saarbrücken auf dem St. Johanner Markt am 7.7.2013

„Auf und davon“ – Astrid Johann liest beim „Stadtlesen“ in Saarbrücken auf dem St. Johanner Markt am 7.7.2.13 (Copyright: Astrid Johann)

Michael Friemel gibt beim "Stadtlesen" Autogramme in Saarbrücken (7.7.2013)

Michael Friemel gibt Autogramme beim „Stadtlesen“ in Saarbrücken (7.7.2013), (Foto / Copyright: Astrid Johann)

Über Immer auf Rad

https://astridtobe1.wordpress.com/
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Stadtlesen“ in Saarbrücken – über mein „Auf und Davon“

  1. Doris Haubrichs schreibt:

    Es gibt nichts Gutes, außer, man tut es…(Kästner) – wie schön, dass Du Dein Lampenfieber in den Griff bekommen und gelesen hast…Deine „Zöllnerin“ Doris

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s