Schieb-(nichts-)auf-die-lange-Bank – oder: Verschieberitis

Morgen ist auch noch ein Tag.  :)  Und der wird sicher besser!

Dieses Blog ist seit fast 5 Monaten in der Mache und wird nicht… Schande über mein Haupt. Warum ich trotz anfänglichem Enthusiasmus daran nicht weitergearbeitet habe, auch nicht im neuen Jahr, das ja im Normalfall mit jeder Menge guter Vorsätze geschmückt ist (außer in 2011)? Jede Erklärung würde auf eine fadenscheinige Entschuldigung und Ausreden hinauslaufen. Da ich der Meinung bin – und die muss nicht mit den Eindrücken anderer Personenkreise übereinstimmen – ansonsten stets gut mit 1000 anderen Dingen im Gange zu sein, lasse ich die Rechtfertigung und nenne ganz offen das vielbeschäftigte, desolate, elendige Kind beim Namen: Prokrastination! Hört sich ziemlich chronisch an. Ansteckend! Ist es auch! Auf Deutsch: Verschieberitis. Drum habe ich mir vorgenommen: Ich stehe zu meinem einzigen übelen Laster – und kuriere mich aus – bis morgen! 😉

Über Immer auf Rad

https://astridtobe1.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s